Firmengeschichte

0000-ewIn kurzen Stichpunkten erfahren Sie hier alles zu unserer Firmengeschichte.

Mittlererweile sind unsere Produkte im weiten Umkreis erhältlich. Klicken Sie doch einfach einmal auf den Punkt “Unsere Filialen” im Menu auf der linken Seite.

Unser Hauptbetrieb mit der kompletten Produktion liegt mitten im Herzen der Altstadt von Rodalben. Insgesamt beschäftigt die Metzgerei – Hirtle GmbH einschließlich Filialen und Aushilfskräften ca. 50 Personen, unter welchen sich noch 4 Fleischermeister, mit langjähriger Erfahrung befinden.

Unsere Filialen sowie mehrere Bäckereien und Supermärkte werden täglich von Rodalben aus mit unserem eigenen Fuhrpark mit frischen Fleisch- und Wurstwaren beliefert.

 1975 Am 03.07.1975 erwirbt Fritz Hirtle auf der Fleischerschule Heyne in Frankfurt seinen Meisterbrief.
 1975 Am 31. Juli übernimmt Familie Fritz Hirtle als Pächter die Metzgerei Hoffmann Karl ("Knoche Kall")
 1981 Nach 6 Jahren wird die angemietete Metzgerei gekauft und Verkaufsräume sowie Wurstküche erneuert.
 1982 Der älteste Sohn Romuald ("Romi") erlernt ebenfalls das Fleischerhandwerk und legt am 30.04.1982 auf der selben Schule wie sein Vater den Meisterbrief ab.
 1993 Der jüngste Sohn Thilo tritt nach seiner Ausbildung als Bankkaufmann und Fleischer der Firma bei.
 1997 Die Verarbeitungsräume ( Produktion - Zerlegung - Kochen - Pökeln & Räuchern - Kühlen ) werden komplett neu gebaut.
 2000 Seit März 2000 sind wir stolzer Besitzer der EU - Nummer für Handwerksbetriebe für Zerlegung und Verarbeitung  EZ 104, EV 104 EWG.