Boxen Kartenspiel Weltmeisterschaft 2014

Die Boxen Kartenspiel Weltmeisterschaft 2014

Auf dem Ho-Chi-Minh-Pfad und durch das „Tal des Todes"

LEICHTATHLETIK: Thilo Hirtle aus Münchweiler, einer von zehn Startern aus der Region Pirmasens, schildert seine Erlebnisse beim Bieler 100-Kilometer-Lauf
BIEL/MÜNCHWEILER. „Ich könnte morgen wieder laufen gehen.” So beschrieb Thilo Hirtle am Montagabend seine körperliche Verfassung genau drei Tage nach seinem ersten 100-Kilometer-Lauf, den er – wie weitere Lauffreunde aus der Südwestpfalz – in der Nacht von Freitag auf Samstag im schweizerischen Biel absolviert hatte. Seine Zeit: 10:22 Stunden, wobei sein Ziel nur gelautet hatte, unter 13 Stunden zu bleiben.
100 Kilometer zu Fuß zurückzulegen, das ist selbst für die meisten geübten Läufer eine kaum vorstellbare Distanz. „Irgendwann musst du nach Biel”, heißt ein Buch von Werner Sonntag, der im Alter von 83 Jahren seinen 34. 100-Kilometer-Lauf in Biel beendete. Und so habe auch sein „Leitmotiv gelautet, seit ich vor sechs Jahren wieder intensiver zu laufen begann”, blickt Hirtle zurück.

Das Team der Metzgerei Hirtle - Dem Sport verschrieben

Auch sportlich macht unser Team eine gute Figur.

Teilgenommen haben wir z.B. am Team – Marathon 2005 in Mannheim (2006 ist wegen des Unwetters leider “ins Wasser gefallen”) und am Pfälzerwald Marathon.

Am Samstag, den 19.05.07 fahren wir wieder mit einer starken Truppe (11 Teams) und einigen Kindern, die beim Mini-Marathon starten, nach Mannheim.